Technische Hinweise, Erläuterungen, umfassende Informationen


EU-Reifenlabel

für Offroadreifen, Transporter-Reifen etc.

EU Reifenlabel für Offroadreifen

Die Europäische Union hat mit der Verordnung (EG) 1222/2009 eine Kennzeichnungspflicht für Neureifen ab 01.11.2012 beschlossen (EU Reifenlabel). Dabei geht es um die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und die Steigerung der Verkehrssicherheit. Das EU Reifenlabel gilt generell für Pkw-Reifen, Transporter-Reifen und Lkw-Reifen. Es gilt nicht für runderneuerte Reifen, Reifen ohne Straßenzulassung, z. B. Rennreifen, T-Notradreifen und Oldtimerreifen. Das Label soll Endverbrauchern die Beurteilung der Reifen in drei Kategorien erleichtern (Beispiel Pkw-Reifen):

EU-Reifenlabel1-Kraftstoffverbrauch / Rollwiderstand

Durch die Reduzierung des Rollwiderstandes wird Kraftstoff und damit auch CO 2 eingespart. Die Bewertung wird in Klassen von A (grün) bis G (rot) angegeben (D nicht belegt). ± 0,1 l auf 100 km pro Klasse

2-Nasshaftung / Bremsperformance

Entscheidend für die Sicherheit beim Fahren ist unter anderem die Nasshaftung der Reifen. Hier ist die Leistung in die Klassen A bis G unterteilt (D und G nicht belegt). Der Bremswegunterschied von einer Klasse zur nächsten liegt auf nasser Fahrbahn bei einer Ausgangsgeschwindigkeit von 80 km/h zwischen 1 und 2 Fahrzeuglängen (3–6 m).

3-Geräusch

Die Geräuschemission der Reifen wirkt sich auf die Gesamtlautstärke des Fahrzeugs aus und beeinflusst nicht nur den Komfort beim Fahren, sondern auch die Geräuschbelastung der Umwelt. Der Messwert gibt die Lautstärke des Vorbeifahrgeräusches wieder. Je mehr schwarze Balken, desto lauter der Reifen.


AUSNAHMEN:

*POR-Reifen (Professional Off-Road) sind von der der Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung ausgeschlossen. Diese Reifen sind speziell auf eine außergewöhnliche Haftungsleistung bei schlechten Bedingungen und jeder Fahrbahnbeschaffenheit ausgelegt, weshalb diese nicht die vorgegebenen Grenzwerte und Bewertungsstufen des Reifenlabels einhalten können.


Es bestehen folgende Informationspflichten über das EU Reifenlabel

Für Reifenhersteller
• Bereitstellung des EU Reifenlabels als Aufkleber am Reifen oder in separater Form.
• Bereitstellung der EU Reifenlabel-Werte im Rahmen der Produktkommunikation.
Für Reifenhändler
• Informationen über das EU Reifenlabel auf oder zusammen mit der Rechnung.
• EU Reifenlabel muss deutlich sichtbar im Verkaufsraum ausgestellt oder dem Endverbraucher aktiv vorgezeigt werden.

 

Seite drucken Seite Drucken